betriebsarzt.online

Blog

Feb 04 2019

Arbeitsunfälle auf Allzeit-Tief

An Arbeitsplätzen in Deutschland hat es 2017 knapp 955 000 meldepflichtige Unfälle gegeben und damit ein halbes Prozent weniger als im Jahr zuvor, meldet die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Mit 22,5 Unfällen pro 1000 Vollzeitbeschäftigten sei dies die niedrigste Unfallquote seit Bestehen der Bundesrepublik. Die Wegeunfälle hingegen stiegen um rund 2,5 Prozent auf 193.150 Fälle an. 

weiterlesen
Jan 04 2019

Zurück in die Zukunft – der Arbeitsschutzausschuss

Mit dem Arbeitsschutzausschuss wurde vom Gesetzgeber im Jahr 1973 ein Organ für den innerbetrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz eingeführt. Viele Unternehmens- und Betriebsleitungen stellen sich heute die Frage: Kann eine über 40 Jahre alte gesetzliche Forderung noch zeitgemäß sein? Schließlich haben sich in den letzten Jahrzehnten Formen und Ressourcen der betrieblichen Management- und Organisationsstrukturen teilweise grundlegend gewandelt.

weiterlesen
Nov 27 2018

Verbot von Piercings bei Mitarbeitern - was ist erlaubt?

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten –  gerade die Diskussion über Piercings von Mitarbeitern gestaltet sich häufig sehr kontrovers. Oft werden von Arbeitgebern in diesem Zusammenhang „Percing-Verbote“ aufgrund von Arbeitsschutz- oder Hygienevorschriften ausgesprochen. Doch können diese Vorschriften hierzu wirklich herangezogen werden? 

weiterlesen
Okt 23 2018

Sicherer Umgang mit Drucker und Kopierer im Büro

Kein Büro kommt heute noch ohne sie aus: Drucker und Kopierer. Doch bei normalem Betrieb setzen diese Geräte Stäube, in erster Linie Papierstaub, frei. Um Unternehmen und Beschäftigte dabei zu unterstützen, die Staubemissionen noch weiter zu verringern, hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) ein Faltblatt zum sicheren Umgang mit Druckern und Kopierern veröffentlicht. 

weiterlesen
Sep 14 2018

Schwangere Mitarbeiterin: Was ist zu tun?

Das neue Mutterschutzgesetz (MuSchG 2018) wurde vom Gesetzgeber mit dem Ziel erlassen, neben dem vorrangigen Schutz der schwangeren Mitarbeiterin und der ihres Kindes eine lückenlose Weiterbeschäftigung zu ermöglichen – vom Bekanntwerden der Schwangerschaft bis zu den Schutzfristen rund um die Entbindung bzw. im Anschluss daran. Hierzu wurden die Regelungen für Beschäftigungsverbote angepasst und im Gesetz konkreter definiert.

weiterlesen
Jun 18 2018

Zeckenbisse während der Arbeit unbedingt dokumentieren

Zeckenbisse können zu schweren gesundheitlichen Schäden führen. Zieht sich eine Erzieherin beim Kita-Ausflug, ein Gärtner oder ein anderer Berufstätiger bei der Arbeit im Freien einen Zeckenbiss zu, sollte dies unbedingt dokumentiert werden.

weiterlesen